[suryoyo-online] Aramäer Noah grüßt als erstes Baby in Gütersloh

Gabriel Rabo grabo at gwdg.de
Mon Jan 3 15:08:28 CET 2011


 

Noah grüßt als erstes Baby

http://www.westfalen-blatt.de/webdesk/user/pix/thumbnails/geburtgt0301_200x0
.jpg

Erst lässt er sich Zeit, dann muss es plötzlich unbedingt der 1. Januar
sein: Noah ist das erste Baby, das im neuen Jahr in Gütersloh zur Welt
gekommen ist. Die Eltern, Jelyana (32) und Özcan (34) Göktas sind mächtig
stolz. Foto: Borgmeier 

 

Von Carsten Borgmeier 

Gütersloh (WB). Seit zwölf Tagen war er überfällig gewesen, doch dann musste
es ganz schnell gehen: Der kleine Noah wurde am Samstag um 1.44 Uhr im
St.-Elisabeth-Hospital geboren. Doch das Gütersloher Neujahrsbaby zu sein,
das schien ihm beim Fototermin noch relativ egal zu sein. 

Jelyana und Özcan Göktas hatten eigentlich schon am 20. Dezember mit der
Geburt ihres ersten Kindes gerechnet, doch das Söhnchen wollte es anders. 

»Weihnachten und jetzt auch Silvester konnten wir da nur mit dem großen
Fragezeichen feiern, wann denn nun unser Kind auf die Welt kommen möchte«,
berichtet die 32-jährige Mutter. Und Ehemann Özcan fügt an: »Unser
Terminplan ist ganz schön durcheinander geraten, aber wir sind stolz und
glücklich, dass Noah so quietschfidel und gesund zur Welt gekommen ist - und
dann auch noch als erstes Kind in Gütersloh im neuen Jahr.« 

Die ehemalige Filialleiterin Jel-yana Göktas hat die Geburt ihres ersten
Kind gut überstanden, soll heute oder morgen nach Hause entlassen werden.
Dann stehe erstmal eine Feier an, die Familie, die seit mehr als 30 Jahren
in Verl-Kaunitz beheimatet ist und ihre aramäisch-christlichen Wurzeln im
syrisch-türkischen Raum hat, will Noah begrüßen. 

Große Freude auch im Städtischen Klinikum: Dort brachte um 4.53 Uhr Feride
Dag (35) ihre Tochter Liesa zur Welt. Somit ist das Mädchen ebenfalls eines
der ersten Kinder des neuen Jahres in Gütersloh. Feride Dag ist wie Familie
Göktas aramäischen Glaubens. Mit Ehemann Musa (34) lebt die gelernte
Arzthelferin seit der Hochzeit 1997 in Gütersloh. Liesa ist ihr viertes
Kind. 

In beiden Gütersloher Krankenhäusern steigen die Geburtenzahlen: Während in
2009 im St.-Elisabeth-Hospital 1024 Kinder zur Welt kamen, waren es im
vergangenen Jahr 1119. Im Städtischen Klinikum wurden 2009 574 Babys
geboren, in 2010 waren es 19 Kinder mehr. 

*       03.01.201

*
http://www.westfalen-blatt.de/nachrichten/regional/guetersloh.php?id=45150&a
rtikel=1

 

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://listserv.gwdg.de/pipermail/suryoyo-online/attachments/20110103/4daad461/attachment.htm 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : image/jpeg
Dateigröße  : 7586 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://listserv.gwdg.de/pipermail/suryoyo-online/attachments/20110103/4daad461/attachment.jpeg 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : image/gif
Dateigröße  : 654 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://listserv.gwdg.de/pipermail/suryoyo-online/attachments/20110103/4daad461/attachment.gif